Jetzt kostenlos für die neuen Termine der Online-Talent-Days anmelden! Alle Informationen und Termine finden Sie hier.
Jetzt kostenlos für die neuen Termine der Online-Talent-Days anmelden! Alle Informationen und Termine finden Sie hier.

Arbeitgeberprofil

FCC Austria Abfall Service AG

Die FCC Austria Abfall Service AG als Tochterunternehmen des weltweit tätigen Konzerns FCC Environment ist in Zentral- und Osteuropa in 7 Ländern tätig. Mit rund 4.400 Mitarbeitern konnte das führende private Entsorgungsunternehmen, mit Sitz in Österreich, im Jahr 2022 einen Umsatz von 590,2 Mio Euro erwirtschaften. Mit fast 1,3 Millionen Behältern und Containern in allen Größen und rund 1.300 LKWs bzw. Spezialfahrzeugen sichert die FCC eine effiziente Erfassung und Sammlung aller Arten von Abfall- und Wertstoffen für die weitere Behandlung und Verwertung. Mittels zahlreicher eigener Aufbereitungsanlagen, einer thermischen Verwertungsanlage in Zistersdorf sowie etlichen modernen Deponien kann jeder Abfall ressourcenschonend verwertet oder umweltschonend behandelt werden. Die FCC setzt eine Vielzahl an speziellen Techniken ein um ein maximales ökologisches und ökonomisches Ergebnis für Mensch und Umwelt sicherzustellen.

Die FCC ist in Österreich flächendeckend mit 18 Standorten vertreten, als bewährter Partner steht sie Kommunen, Industrie, Gewerbe, Handel und natürlich auch Privaten für sämtliche abfallwirtschaftlichen Fragen zur Seite. Zu den maßgeblichen Stärken des Unternehmens zählen eine umfassende Palette an abfallwirtschaftlichen Dienstleistungen, das Angebot an Gesamtlösungen für Gemeinden, Abfallwirtschaftsverbände und Gewerbe-/Industriebetrieben sowie die kontinuierliche Weiterentwicklung eines nachhaltigen Qualitätsmanagementsystems. Den Abfall so effizient und umweltfreundlich wie möglich zu verwerten, das ist nicht immer einfach. Das sieht die FCC aber keineswegs als Hindernis – so werden zum Beispiel in Kärnten und Niederösterreich Ersatzbrennstoffe auch aus Hausmüll und Gewerbeabfall hergestellt. In den Sortieranlagen in Oberösterreich und der Steiermark werden Verpackungsabfälle sortiert, während in der Südsteiermark der Abfall  biologisch und mechanisch aufbereitet und danach recycelt wird, wird im niederösterreichischen Zistersdorf die eigene Müllverbrennungsanlage dazu verwendet, um rund 165.000 Tonnen Abfall jährlich thermisch zu verwerten. Dabei wird elektrischer Strom für über 30.000 Haushalte erzeugt.

Als zertifiziertes Unternehmen verfügt die FCC über ein implementiertes Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9001 idgF, über ein Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 idgF, sowie über ein umfassendes Energiemanagementsystem nach ISO 50001. Als behördlich anerkannter Abfallsammler, -behandler und -verwerter garantiert die FCC eine gesetzeskonforme und kostengünstige Dienstleistung. Optimale Betreuung bei sämtlichen abfallwirtschaftlichen Problemen ist für FCC eine Selbstverständlichkeit – Qualität und Kundenzufriedenheit stehen an oberster Stelle.

Logo der FCC Austria Abfall Service AG

Zentrale:
Hans-Hruschka-Gasse 9, 2325 Himberg
Telefon: +43 (0) 2235/855-0

E-Mail: him@fcc-group.at
Website: www.fcc-group.at

facebook: FCC Abfall Service AG
LinkedIn: fcc-environment-cee
Instagram: @fcc_austria
YouTube: @fccaustria

Branche: Abfallwirtschaft

Ansprechpartner:in

Portraitfoto von Frau Monika Springsholz

Monika Springsholz

Country HR Manager
Hans-Hruschka-Gasse 9
2325 Himberg, Österreich

Tel. +43/2235/855-2025
E-Mail: monika.springsholz@fcc-group.at

Lehrmaterial von diesem Arbeitgeber

Das bietet das Unternehmen auch:

Unternehmensbesichtigungen

Interessierte haben bei uns die Möglichkeit einen Einblick in die spannende Welt der Abfallwirtschaft zu bekommen. Folgende Standorte können besichtigt werden: Himberg, Zistersdorf, Graz und Halbenrain.

Bitte um Kontaktaufnahme unter monika.springsholz@fcc-group.at.

Stellenangebote

Video

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner